Kuwait allgemeine Information

Staatsgebiet: 17.818 km²
Ländername: Staat Kuwait; "Daulat Al-Kuwait"
Hauptstadt: Kuwait City
Lage: Nordwestlicher Küstenbereich des Persisch-Arabischen Golfs
Nationaltag: 25. Februar (unmittelbar gefolgt vom Befreiungstag: 26. Februar)
Unabhängigkeit: 19. Juni 1961
Staatsform/Regierungsform: Erbliches Fürstentum (Emirat) / Monarchie mit parlamentarischer Beteiligung
Staatsoberhaupt: S.H. Scheich Sabah Al-Ahmad Al-Dschabir Al-Sabah , Emir des Staates Kuwait
Regierungschef: S.H. Premierminister Scheich Nasser Mohammad Al-Ahmad Al-Sabah
Wachstumsrate: ca. 6,8 % (Einheimische + Gastarbeiter
Landessprache: Amtssprache: Arabisch; Verkehrssprache: Englisch

Bevölkerung: ca. 3,4 Mio. - davon: Kuwaiter: ca. 1,1 Mio.; Ausländer: ca. 2,3 Mio.(Herkunft: arabische Länder, indischer Subkontinent)

Religion, Kirchen: Kuwaiter: Islam (ca. 65% Sunniten, 35% Schiiten), einige Christen, Ausländer: Muslime, Christen, Hindus u.a.

Einreise und Zoll: Zur Einreise benötigt man einen gültigen Reisepass und ein gültiges Visum. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate Gültigkeit haben. Reisenden, deren Pässe israelische Visa oder Einreisestempel enthalten, wird die Ausstellung eines kuwaitischen Visums bzw. die Einreise nach Kuwait verweigert.

Gesundheit: Ärztliche Hilfe ist in der Hauptstadt Kuwait City gewährleistet, im Bedarfsfall wenden Sie sich an die Reiseleitung oder Hotelrezeption. Für die Einreise nach Kuwait sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Die Mitnahme einer kleinen Reiseapotheke (Medikamente gegen Magen- und Darmverstimmungen, Erkältungen, Kreislaufstörungen u.ä.), sowie eines guten Sonnenschutzmittels wird empfohlen. Auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist zu achten. In den ersten Tagen sollte man bei der Ernährung vorsichtig sein und rohes Gemüse, ungeschältes Obst und offenes Speiseeis meiden. Durch Klimaanlagen besteht Erkältungsgefahr.

Klima: Kuwait hat, trotz seiner Küstenlage, überwiegend Wüstenklima mit heißen Sommern (Ende Mai bis Ende September) und warmen Wintern. Im Jänner liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 10° und 20° C, in der Nacht können die Temperaturen bis auf 0° C absinken. Regen fällt in den Wintermonaten mäßig, gelegentliche Wolkenbrüche sind jedoch nicht ungewöhnlich.

Verhalten im Land: Meiden Sie politische und religiöse Diskussionen und respektieren Sie die Traditionen und die Kultur des Gastlandes. Tragen Sie dezente Kleidung, Schultern, Arme und Beine sollen bedeckt sein. Menschen vor dem Fotografieren um Erlaubnis fragen, keine militärischen Einrichtungen und Paläste der Königsfamilie fotografieren. Mit Offenheit und Respekt werden Sie die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen kennenlernen können.

Ramadan: Im Fastenmonat Ramadan ist das öffentliche Essen, Trinken und Rauchen während der Tageszeit gesetzlich verboten. Auch darüber hinaus wird während dieser Zeit eine besondere Zurückhaltung empfohlen.

Trinkgeld: Für alle Dienstleistungen wird ein kleines Trinkgeld erwartet. In Restaurants werden 5% bis 10% des Rechnungsbetrages als Trinkgeld gegeben.

Weitere interessante Links: Reisebücher von Walter M. Weiss

Die Existenz in der Gegend um Kuwait ist über 4000 Jahre alt, wie die Ausgrabungen zeigen. Das liegt einmal an der einzigartigen Lage, die Kuwait zu einem Bindeglied zu Wasser und zu Lande zwischen den Ländern der alten Welt und zu einem Zentrum verschiedener Kulturen und zu einem wichtigen strategischen Punkt machte. In „Kazima“ (einer der alten Namen dieses Gebietes) machten Karawanen aus Persien und Mesopotamien nach Arabien Station. Es verband für eine lange Zeit die Handelsstraßen vom Indischen Ozean nach Syrien und Europa.

Bis Anfang des 17. Jahrhunderts wurde das Gebiet von Kuwait unter dem Namen "Kazima" bekannt. Sein gleichnamiger Hafen lag im Nordwesten der kuwaitischen Bucht. Der genannte städtische Mittelpunkt verlagerte sich nach Süden der Bucht und wurde anfangs "Qurain", dann "Kuwait" genannt. Historische Dokumente und Belege weisen darauf hin, dass die Stadt Kuwait im Jahre 1613 n. Chr. entstand. Damals wanderten Familien und Stämme aus dem Neschd aus und ließen sich in Kuwait nieder, da sie Bedeutung und Vorteile der kuwaitischen Lage erkannt haben. Dokumente des britischen Archivs berichten, dass die Dynastie "al-Sabah" 1716 die Herrschaft über Kuwait hatte und bis heute inne hat. Der Reisende findet heute in Kuwait alles was er erwartet: arabische Märkte, hochklassige Hotels, feine Restaurants und zahlreiche historische Stätten, Museen und Vergnügungsparks.

Die Infrastruktur ist gut ausgebaut und ermöglicht ein angenehmes Reisen innerhalb des Landes. In vier Naturreservaten kann man die Wunder von Wüste und Meer kennenlernen. Spass und Abwechslung kann man bei einem Pferde- oder Kamelrennen finden. Interessant sind auch die Fischmärkte und die Gold- und Silbermärkte. Sehenswert ist freitags der Wochenmarkt in Shuwaikh. Im Scientific-Center im Nordosten Kuwaits befindet sich das Aquarium. Wie der Name schon erahnen lässt, findet man dort jede Menge Wassertiere, die sich in den Gewässern rund um den Nahen Osten aufhalten.

Sehr imposant ist das grosse “Aquarium”, in dem sich Fische unterschiedlicher Art befinden. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich eine Kreuzfahrt auf einer traditionellen Dhow. Kuwait ist noch eine touristische Besonderheit und wird Sie mit orientalischer Gastfreundschaft herzlich empfangen.
Royalairmaroc logo austrian logo emirates logo royaljordanian logo egyptair logo