8-tägige Kulturreise

Klassisches Armenien

JEREVAN - GARNI - SEVAN SEE - ETSCHMIATSIN
1. Tag: Flug nach Jerevan
Am späten Abend Abflug in die armenische Hauptstadt Jerevan.
2. Tag: Jerevan
Ankunft am frühen Morgen und Erledigung der Einreiseformalitäten. Transfer zum Hotel und kurze Nachtruhe. Am späten Vormittag Besuch des Mahnmals im Tsitsernakaberd-Park, das zum Gedenken an den Völkermord von 1915 errichtet wurde. Nach einer Mittagspause Besuch des Flohmarkts Vernissage, anschließend Besuch der Markthalle und des Cefesyan Show Room.
3. Tag: Jerevan - Garni - Geghard - Sevan See - Jerevan
Ausflug zum heidnischen Sonnentempel Garni, der den Königen in hellenistischer Zeit als Sommerresidenz diente. Der Tempel wurde im Laufe der Geschichte mehrmals zerstört und zuletzt in den 1970er Jahren vollständig restauriert. Von hier aus blickt man auf die Azat-Schlucht mit ihren vielfältigen Basaltsteinformationen. Am Ende der Schlucht liegt das Höhlenkloster Geghard, es zählt zu den schönsten Klöstern im Südkaukasus und wurde ebenfalls in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Nach einer kurzen Mittagspause Fahrt in den Norden zur „blauen Perle Armeniens“, dem auf 1.900 m Seehöhe gelegenen Sevan-See. Besuch des Klosters Sevananak auf der Halbinsel im See, einst Verbannungsort des armenischen Adels. Anschließend Rückkehr zum Hotel nach Jerevan.
4. Tag: Jerevan - Chor Virap – Etschmiatsin - Zwarthnots - Noravankh - Jerevan
Fahrt in den Süden zum Kloster Chor Virap. Bei klarem Wetter hat man einen guten Ausblick auf den Berg Ararat in der Türkei, dem "heiligen Berg" der Armenier. Der biblischen Legende nach strandete Noah mit seiner Arche auf dem schneebedeckten Gipfel des Ararat. Das Kloster Chor Virap erzählt auch die Geschichte von Gregor dem Erleuchter, der hier viele Jahre seines Lebens in einer Grube verbracht haben soll, bevor er zum Begründer der armenisch-apostolischen Kirche wurde. Anschließen Fahrt nach Etschmiadzin, dem Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche. Besichtigung der Kreuzkuppelkirche Surb Hripsime aus dem 7. Jh., die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und traditionell als Hochzeitskirche sehr beliebt ist. Besichtigung der Kathedrale, die bereits im Jahre 301 n. Chr. erbaut wurde und somit als weltweit älteste christliche Kirche bezeichnet werden kann. Auf der Rückfahrt nach Jerevan Stopp bei den Ruinen der ersten armenischen Rundkirche in Zwarthnots. Übernachtung im Hotel in Jerevan.
5. Tag: Jerevan
Der Tag steht zur freien Verfügung in Jerevan, ein fakultativer Ausflug kann vor Ort gebucht werden.
6. Tag: Jerevan
Der Tag steht zur freien Verfügung in Jerevan, ein fakultativer Ausflug kann vor Ort gebucht werden.
7. Tag: Jerevan
Der Tag steht zur freien Verfügung in Jerevan, ein fakultativer Ausflug kann vor Ort gebucht werden.
8. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen in Jerevan und Rückflug.
ab
1.140,-
Abflüge ab Wien
Durchführung als Zubucherreise ab 2 Personen
Kinderermäßigung von 2-11 Jahre
TOMA-Code: EVNKARM/VIE; Unterbringung DCC od. ECC 3* Kat. / DBB od. EBB 4* Kat.
Reise als druckbares PDF herunterladen
jetzt buchen Auf den Merkzettel
Royalairmaroc logo austrian logo emirates logo royaljordanian logo egyptair logo